Fachportal zur Geschichte und Kultur der Deutschen in Kaukasien

6. Kulturhaus / Vereinsgarten

Ein erster deutscher Männerverein entstand in Helenendorf 1885. Er diente der Unterhaltung, Geselligkeit und Besprechung von wirtschaftlichen Fragen. Der Verein unterhielt eine Bibliothek und eine gut besuchte Kegelbahn. Dazu gab es jährlich sechs bis zehn Vorstellungen des Streich- und Blechmusikorchesters und der Chöre. Die Helendorfer Frauen gründeten ihren eigenen Verein, um bedürftigen Menschen jedweder Religion und Nationalität zu helfen. Sie organisierten Theateraufführungen und Wohltätigkeitsbasare zur Spendenbeschaffung, die im Vereinshaus (dem späteren Kulturhaus) oder im Vereinsgarten stattfanden. Des Weiteren gab es Jägerverbände, Turn-, Leichtathletik- und Fahrradvereine und - natürlich - Fußballmannschaften.